Im Berner Seeland sehen sich die Biogemüse-Produzenten derzeit mit einem «Déjà-vu» konfrontiert. Zwei Jahre nach der ersten Durchführung sorgt die Migros mit ihrer Ausschreibung für Jahrespreise bei diversen Gemüsesorten erneut für Verstimmung. Das System sieht vor, dass für zwei Jahre Fixpreise vereinbart werden. Dies im Unterschied zur allwöchentlichen Aushandlung der Preise anhand der aktuellen Marktgegebenheiten.…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.