Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Heute ist Welternährungstag

Der heutige 16. Oktober ist der Welternährungstag. Er steht dieses Jahr im Zeichen des Kampfs gegen den Hunger und für eine gesunde Ernährung.


von lid
Publiziert: 16.10.2019 / 17:18

Bei der heutigen Zeremonie des Welternährungstages forderten die Redner mutigere und schnellere Massnahmen in allen Sektoren, um gesunde und nachhaltige Lebensmittel für alle verfügbar und erschwinglich zu machen, schreibt die Uno-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) in einer Mitteilung.

Hunger und Übergewicht nimmt zu

Der Tag steht heute unter dem Motto "Our actions are our future. Healthy diets for a #ZeroHunger world". Er soll auf zunehmenden globalen Hunger, aber auch auf zunehmendes Übergewicht hinweisen.

"Kollektives Handeln ist der beste Weg, um eine globale Herausforderung wie den Hunger in der Welt anzugehen", sagte der italienische Premierminister Giuseppe Conte in seiner Grundsatzrede bei der FAO in Rom.

Logik des Marktes sei das Probelm

Papst Franziskus betonte in einer besonderen Botschaft, die auf der Veranstaltung vorgetragen wurde, dass der "Kampf gegen Hunger und Unterernährung nicht enden wird, solange die Logik des Marktes vorherrscht und der Gewinn um jeden Preis angestrebt wird."

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Fourchette verte: Das Label für ausgewogenen Ernährung feiert
«Fourchette verte» setzt sich seit 25 Jahren für ausgewogene Ernährung ein. Bundesrat Alain Berset beehrte die Feier.
Artikel lesen
Man muss schon etwas geleistet haben, dass ein Bundesrat für das Jubiläum als Redner zur Verfügung steht. Als Pionier in Sachen Ernährung gilt das Label Fourchette verte. Bundesrat Alain Berset beehrte diesen nationalen Verband und ging in aller Deutlichkeit auf die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung ein. «Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen, Krebs; viele der schweren Leiden unserer ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!