Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Heckenpflege will gelernt sein

Eine fachgerechte Pflege von Hecken ist wichtig für den Erhalt von Lebensräumen für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.


von Vrena Crameri-Daeppen
Publiziert: 03.11.2019 / 15:51

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Heckenpflege: Der Amtsweg ist einzuhalten
03.11.2019
Hecken dürfen von ihren Besitzern oder Bewirtschaftern nicht einfach so nach deren Gutdünken «gepflegt» werden.
Artikel lesen
Damit man für die Hecken­pflege auch entschädigt wird, muss der amtliche Weg eingehalten werden. Landwirt muss überlegen, wann und wo er die Hecken pflegen will Laut Martin Jenny, Sachbearbeiter Landschaftsqualität beim Bündner Amt für Landwirtschaft und Geoinformation (ALG), funktioniert dieser im Kanton Graubünden so: Der Landwirt muss überlegen, wann er wo Hecken pflegen will. Dann setzt er ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!