Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Die Berner Zungenwurst ist offiziell geschützt

Jetzt ist sie geschützt: Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat die Bezeichnung Berner Zungenwurst als geschützte geographische Angabe (GGA) eingetragen.


Publiziert: 26.09.2019 / 11:13 | Aktualisiert: 26.09.2019 / 12:08
Previous Next

Durch den Eintrag in das Eidgenössische Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen (GUB) und geschützten geografischen Angaben (GGA) ist die Bezeichnung Berner Zungenwurst nun geschützt. Mit der Registrierung sollen Nachahmungen vermieden und sowohl der gute Ruf als auch die ausgezeichnete Qualität des Berner Zungenwurst geschützt werden, wie es in einer Mitteilung des Bundesamt für Landwirtschaft BLW heisst.

Das Zertifikat ist da, Hurra! (Bild Adrian Gygax)

Heute ohne Zunge

Die Berner Zungenwurst ist eine heiss geräucherte Brühwurst aus Schweine- und Rindfleisch, die heiss (gekocht oder gebraten) oder kalt verzehrt wird. Die naheliegendste Erklärung des Namens «Zungenwurst» ist, dass früher die Berner Zungenwurst tatsächlich Zunge enthielt. Das Berner Kochbuch aus dem Jahr 1835 notierte, dass «zwei bis drei Schweinszünglein» als Zutaten verwendet wurden. Der Name ist geblieben, die Rezeptur der Berner Zungenwurst enthält jedoch heute keine Zunge mehr. Die Berner Zungenwurst wird hauptsächlich aus Schweinefleisch, Speck und Schwarte, Rindfleisch, sowie Gewürzen hergestellt. Quelle BLW)

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
BLW will Berner Zungenwurst schützen
09.05.2019
Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) beantragt, dass die geografische Angabe für die Berner Zungenwurst geschützt wird.
Artikel lesen
Die geografische Angabe der Berner Zungenwurst soll im Schweizerischen Handelsamtblatt eingetragen werden, heisst es in einer Mitteilung des BLW. Damit wolle man Nachahmungen verhindern und den Ruf der Berner Spezialität schützen.  Kantone und Personen, die ein schutzwürdiges Interesse nachweisen, können innerhalb einer Frist von drei Monaten gegen die Eintragung Einsprache erheben. Berner ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!