Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Coronavirus: Ein Online-Verzeichnis für Schweizer Käse

Der Verein cheese-festival schafft ein Online-Verzeichnis, um die Schweizer Käsereien während der Corona-Pandemie zu unterstützen.


Kuhmilch werde trotz des Coronavirus weiterhin verarbeitet und dank den für Käsereien geltenden Hygiene-Standards könne die Bevölkerung auch in diesen schwierigen Zeiten mit einwandfreiem Käse versorgt werden, schreibt der Verein cheese-festival.

Wissen, wo es Käse gibt

Um die Käsereien darin zu unterstützen, hat der Verein unter cheese-festival.ch ein Online-Verzeichnis entwickelt, das angibt, wo und wie Schweizer Käse bezogen werden kann und welche Käsereien Hauslieferungen anbieten.

Spuckschilde gegen Keimverbreitung

Parallel dazu werde ein solidarischer Aufruf gestartet, um Alpkäser zu rekrutieren, die vorübergehend in den Talbetrieben aushelfen könnten, heisst es in der Medienmitteilung. Zudem könne den Käsereien Spuckschilde zur Verfügung gestellt werden, welche einen Schutz vor Keimverbreitung bieten. Normalerweise kämen diese Schutzeinrichtungen gemeinsam mit «Das Beste der Region» an den Käsefestivals zum Einsatz, heisst es weiter.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Die wichtigsten News im Überblick: Das Coronavirus und seine Auswirkungen auf die Schweizer Landwirtschaft
18.03.2020
Das Coronavirus versetzt die Schweiz in den Ausnahmezustand. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Landwirtschaft.
Artikel lesen
Der Bundesrat hat am 16. März 2020 eine «ausserordentliche Lage» gemäss dem Pandemiegesetz erklärt. Somit befindet sich die Schweiz in einem Ausnahmezustand und Schritt für Schritt müssen Branchen und Organisationen einen gangbaren Weg finden, mit der Situation umzugehen. Hier haben wir alle Artikel zusammengestellt, damit Sie in diesen schwierigen Zeiten die Übersicht behalten ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!