Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«Bisons bleiben Wildtiere» – auch wenn sie im Aaretal leben

Die Stiftung Bächtelen hält in Münsingen bei Bern eine Herde Bisons. Das Gehege darf niemand betreten – wegen des starken Herdentriebs der imposanten Tiere.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Wasserbüffel statt Simmentalerkühe – eine Nische mit grossem Potenzial
15.01.2021
Aus einem anfänglichen Witz entwickelte sich die Idee, Wasserbüffel in die Schweiz zu importieren. Auf dem Biobetrieb von Christian und Sonya Egli-Aebischer mussten mittlerweile fast alle Simmentalerkühe einer Herde Wasserbüffel weichen.
Artikel lesen
Nur ein schwacher Sonnenstrahl schafft es durch die dichte Wolkendecke und streift die Spitze der Schangnauer Kirche. Oberhalb davon liegt der Biobetrieb von Christian und Sonya Egli-Aebischer. 1996 importierte Christian Egli-Aebischer zusammen mit vier anderen Landwirten die ersten Wasserbüffel. Der Praktikant des Nachbars hatte damals von den Büffeln aus seiner Heimat Rumänien erzählt. «Zuerst ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns