Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Auch Volg stellt auf IP-Suisse-Milch um

In den rund 600 Volg-Läden der Deutsch- und Westschweiz bildet die «Agri-Natura-Wiesenmilch» das neue Frischmilch-Standardsortiment, das nach IP-Suisse-Richtlinien produziert wird.


Mit der «Agri-Natura-Wiesenmilch» als Volg-Frischmilch-Standardsortiment werde garantiert, dass die Milchproduktion vollumfänglich in der Schweiz und im Einklang mit der Natur erfolge, hohe Tierwohlstandards respektiere sowie den Milchbauern eine faire Bezahlung biete, schreibt der Detailhändler in einer Mitteilung. Man pflege eine langjährige Partnerschaft mit dem Tierwohl-Label und baue das IP-Suisse-Sortiment kontinuierlich aus, wird Philipp Zgraggen, Vorsitzender der Volg Geschäftsleitung, zitiert.

Weiterer wichtiger Schritt

Besonders im Fleisch- und Brotbereich führe Volg seit Jahren ein grosses Sortiment an IP-Suisse-Produkten und auch bei Frischprodukten wie Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln setze der Detailhändler seit einigen Monaten auf IP-Suisse-Produkte. Mit der Umstellung des Frischmilch-Standardsortiments auf IP-Suisse folge nun ein weiterer wichtiger Schritt bei einem wichtigen Schweizer Produkt.

Volg folgt auf Migros

Bereits im März hatte auch Detailhändlerin Migros angekündigt, neben den Bio- und Demeter-Trinkmilchen zukünftig nur noch Trinkmilchen des Labels IP-Suisse zu führen. Bis Ende Jahr will Migros die IP-Suisse-Wiesenmilch flächendeckend einführen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der Migros-Milcheinkäufer zum IP-Suisse-Deal: «Mit der Wiesenmilch gibts auch für B-Milch 5 Rp.»
12.03.2021
Elsa kauft künftig nur noch Wiesenmilch mit IP-Suisse-Käfer. Der Leiter Milchbeschaffung Lukas Barth über die Auswirkungen für Produzenten und Konsumenten.
Artikel lesen
Die Migros will das Trinkmilch-Sortiment bis Ende Jahr vollständig auf Wiesenmilch von IP-Suisse (IPS) umstellen. Wir haben Lukas Barth, dem Chef Milcheinkauf bei der Migros-Tochter Elsa, einige Fragen zum Thema gestellt. Barth ist nur noch bis Ende April bei Migros tätig, anschliessend wechselt er als Leiter Nachhaltigkeit zu IPS. Mit der Übernahme der IPS-Wiesenmilch gibt die Migros ihr eigenes ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns