Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

AP 22+: Das Graslandprogramm GMF wird umgekrempelt

Der Bund setzt bei der Graslandbasierten Milch- und Fleischproduktion (GMF) neu auf abgestufte Rohprotein-Gehalte. Damit soll auch das Korsett beim Mais wegfallen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
GMF: Fluch oder Segen für die Bauern?
12.02.2020
Der beschränkte Maisanteil in der Futterration bei der graslandbasierten Milch- und Fleischproduktion (GMF) sorgt für Unverständnis.
Artikel lesen
Die graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion (GMF) wurde mit der Agrarpolitik 2014–2017 am 1. Januar 2014 eingeführt. GMF sollte dazu beitragen, den Einsatz von Kraftfutter in der Wiederkäuerproduktion zu begrenzen, den Wettbewerbsvorteil im Bereich Raufutterveredelung langfristig zu sichern und die Qualitätsstrategie zu unterstützen. Der Maisanteil in der Futterration wurde im GMF-Programm ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns