Der Schweineproduzentenverband Suisseporcs ist an vielen Fronten gefordert und aktiv. Dies kam an der Delegiertenversammlung von Mitte Woche in Willisau deutlich zum Ausdruck. Massentierhaltungs-Initiative (MTI), Schweinemarkt, Nährstoffe, Afrikanische Schweinepest, Konsumverhalten oder Futterpreise sind nur einige Stichworte. Mut und Technologie Passend dazu die drei Gastreferenten, die dem Branchenverband…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.