Für so manches Umweltproblem gerät die Landwirtschaft in den Fokus. Nicht immer zu Recht. Beim Stickstoff gibt es aber keine Ausreden, stellte Peter Spring von der HAFL klar. Der Stickstoffkreislauf sei das Business der Landwirtschaft. «Hier können wir und hier wollen wir besser werden», sagte der Dozent für Schweineernährung den Kunden der Landis rund um Sursee kürzlich an einem Seminar. Das Einsparen von Protein…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.