Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Kochen
Publiziert: 17.11.2018 / 09:00
Landfrauenküche 2018: Wer gewinnt?

Es ist es wieder so weit: Es ist Landfrauenküche-Zeit. Ab nächster Woche versuchen sieben Frauen, in der beliebten SRF-Sendung den Titel der besten Landfrauenköchin zu erkochen. Die BauernZeitung ist hautnah dabei.

Erneut schwingen sieben Landfrauen aus der Deutschschweiz die Kellen und hantieren geschickt mit ihren Küchenmaschinen im Kampf um den Titel der besten Landfrauenköchin. Wer wird die Nachfolgerin von Monika Knellwolf, der Gewinnerin der Staffel 2017?

 

Grosser Aufwand 

Wie wir aus früheren Staffeln der Sendung wissen, wird für den Sieg beinahe kein Aufwand gescheut. Die Menus sind aus saisonalen Produkten vom Hof und der Region zusammengestellt und werden bis zur Perfektion eingeübt. Falls etwas im Vorfeld missrät, wird dieses Missgeschick durch eine eingeschobene Nachtschicht behoben. In den Esszimmern werden häufig kleine «Umbauten» vorgenommen: Sei es Wände neu streichen, Möbel umstellen und natürlich dekorieren, was das Zeug hält. 

Nicht weniger interessant sind die Geschichten zu den Frauen selber; wie sie leben, was sie bewegt und freut. Bei den männlichen Fans aus bäuerlichen Kreisen beginnen wahrscheinlich, die Herzen höher zu schlagen, wenn man in einem Rundgang über den Hof oder durch den Stall mitgenommen wird. Auch dort ist natürlich alles tipptopp.

Hinter den Kulissen beim Dreh

Das sind die Kandidatinnen

Am 16. November hat Christine Egger gekocht. 

Hier geht es zum Porträt und hier zum Rezept.

Chefredaktor Adrian Krebs und Landlebenredaktorin Esther Thalmann haben mit Spannung die erste Sendung Landfrauenküche geschaut. In der «schonungslosen Sendungskritik» der BauernZeitung diskutieren sie, was ihnen am Hof und am Menu von Gastgeberin Christine Egger gefallen hat:

Am 23. November kocht Caroline Schweizer. Hier geht es zum Porträt.

Am 30. November kocht Anita Mosimann. Hier geht es zum Porträt.

Am 7. Dezember kocht Cornelia Hiltebrand. Hier geht es zum Porträt.

Am 14. Dezember kocht Karin Caminada. Hier geht es zum Portrait.

Am 21. Dezember kocht Katrin Kissling. Hier geht es zum Portrait.

Am 28. Dezember kocht Yvonne Heinzer. Hier geht es zum Portrait.

Esther Thalmann

Wir sind für Sie dabei

Die BauernZeitung ist hautnah für Sie bei der Landfrauenküche dabei. Ab 16. November bis zum Finale am 29. Dezember berichten wir wöchentlich vom Geschehen auf den Höfen und in den Küchen. 

  • In der Printausgabe der BauernZeitung vom 16. November beginnen wir mit einem Blick hinter die Kulissen. Wir zeigen Ihnen Szenen vom Dreh bei Christine Egger, die Sie in der fertigen Sendung nie zu sehen kriegen.
  • Nach der Ausstrahlung der Sendungen finden Sie jeweils online das Landfrauen-Menu zum Nachkochen und die Video-Sendungskritik. In dieser fachsimpeln Redaktionsmitglieder über Menu, Hof und Ambiente.
  • Eine Vorschau, die Zusammenfassung und ein Gang des Menus der vergangenen Sendung gibt es zudem jede Woche in der Printausgabe.

Landfrauenküche im Fernsehen

Landfrauenküche, vom 16. November bis 28. Dezember jeweils freitags um 20.05 Uhr, SRF 1. Das grosse Finale wird live am 29. Dezember um 20.10 Uhr ausgestrahlt.

et

Ähnliche Artikel

BEA: Zu Tisch bei den Landfrauen

18 Swiss-Tavolata-Gastgeberinnen werden im soeben erschienen Buch «Zu Tisch bei den Landfrauen. Das Swiss-Tavolata-Kochbuch» vorgestellt. Heute ist die Buchvernissage im Rahmen der BEA, die BauernZeitung ist dabei.

09.05.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.