Bauernzeitung | Logo | Home
Nordwestschweiz
Publiziert: 01.01.2019 / 10:50
Brand zerstört Alphütte

In der Nacht auf Sonntag ist in Därligen BE ein Brand in einer Alphütte ausgebrochen. Die Einsatzkräfte wurden per Helikopter zum Gebäude geflogen. Die Alphütte wurde komplett zerstört.

Am Sonntag gegen 01.20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in einer Alphütte an der Horeweid in Därligen ein Feuer ausgebrochen sei. Weil das betroffene Gebäude sich in unwegsamem Gelände befindet und keine geeignete Zufahrtsstrasse zur Alphütte besteht, mussten sowohl Einsatzkräfte wie auch Mittel der Feuerwehr Bödeli durch mehrere Helikopterflüge der Rega und der Air Glaciers zum Schadenplatz geflogen werden.

Trotz der sofort aufgenommenen Löscharbeiten zerstörte das Feuer die Alphütte komplett, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Es wurde niemand verletzt. Im Nachgang zu den Löscharbeiten wurde in der Nähe des Brandobjekts ein Mann angehalten. Er wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Gemäss ersten Erkenntnissen steht ein menschliches Verschulden im Vordergrund. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

jw

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Bewohner des Brandhauses in Safnern versorgt

Am Mittwochnachmittag ist in Safnern in einem ehemaligen Bauernhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde zerstört. Für die Bewohner habe man nun eine vorübergehende Wohnlösung gefunden.

06.12.2018

Bauernhaus in Safnern brennt

Kurz nach 13 Uhr hat die Kantonspolizei Bern die Meldung erhalten, dass es in Safnern BE einen Brand gibt, wie "20 Minuten" berichtet.

05.12.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.