Bauernzeitung | Logo | Home
Zentralschweiz
Publiziert: 12.07.2018 / 14:14
Anmelden für den Aargauer Unternehmerpreis

Gesucht ist der Aargauer Bauer des Jahres 2018. Dafür beworben hat sich auch Landwirt Simon Lüscher aus Holziken. Er ruft seine Kollegen auf, sich ebenfalls noch bis Ende Juli zu bewerben.

Simon Lüscher aus Holziken AG mästet seit Herbst 2017 Biopoulets in vier mobilen Ställen. Seine Erfahrungen sind gut, vor allem das neue Stallsystem mit automatischer Fütterung und Belichtungsprogramm habe sich bewährt. Neben den Hühnern hält der Jungbauer auch noch Bio-Weidebeef, und baut viel Bio-Lagergemüse an. Nicht zu kurz kommt auf dem 23 ha Betrieb auch die Ökologie: Viele Kleinstrukturen und Ausgleichsflächen sorgen für die Biodiversität.

 

Weil er den Betrieb unternehmerisch und nachhaltig führe, hat sich Lüscher für den Unternehmerpreis beworben, wo der Aargauer Bauer des Jahres gesucht wird. Er ist überzeugt, dass noch viele Bauern ihre Betriebe unternehmerisch, marktorientiert, wirtschaftlich und nachhaltig führen und sich deshalb ebenfalls für den Preis bewerben sollten. Anmeldefrist ist der 31. Juli 2018. Unterlagen gibt’s bei der Aargauischen Landwirtschaftlichen Kreditkasse, welche den Preis zusammen mit dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg und dem Bauernverband Aargau ausschreibt.

js

Mehr in der Printausgabe

Mehr über Simon Lüscher lesen Sie in der Zentralschweizer Ausgabe der BauernZeitung vom 13. Juli.

Lernen Sie die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000 CHF.

Ähnliche Artikel

Biopoulets-Maststall erhält Innovationspreis

Der 14. landwirtschaftliche Innovationspreis des Kantons Freiburg geht an Lauren Godel aus Domdidier. Dieser hat eine neue Art von Mastställen für Bio-Poulets entwickelt.

17.05.2016

Aargauer führen bei der Digitalisierung

Drohnen, Roboter und Informationssysteme – die Digitalisierung greift auch in der Landwirtschaft um sich. Der Aargau als fünftgrösster Agrarkanton ist bei dieser Entwicklung vorne mit dabei.

28.05.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.