Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Welche Folgen hat Milchfieber und wie kann vorgebeugt werden?

Nicht sichtbares (subklinisches) Milchfieber kommt deutlich häufiger vor als klinisches, sagtFranziska Duss. Die Fachfrau für Rindviehhaltung gibt Auskunft über Behandlungsmöglichkeiten und Schwierigkeiten.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Mit Ökoheu und Mais die Freisetzung von Kalzium fördern
18.02.2015
Bernhard Fischer, Fütterungsberater bei der UFA, erklärt, wie eine ideale Galtviehration zusammengesetzt ist.
Artikel lesen
«die grüne»: Was gilt es bei der Galtviehfütterung zu beachten?Bernhard Fischer: In der Galtphase gilt es einerseits, neben der Energie auch die Zufuhr von Kalzium und Kalium zu reduzieren, um so Problemen wie Milchfieber, Ketose und schlechte Versäuberung nach dem Abkalben vorzubeugen. Andererseits gilt es, ein Mineralfutter speziell für Galtkühe einzusetzen. Ein solches muss einen reduzierten ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns