Grosse Teile der Schweiz schauen auf einen nasskalten Sommer zurück. Dadurch schob sich teilweise der Schnittzeitpunkt von Heu, aber auch von Emd, nach hinten. Späterer Schnittzeitpunkt, tiefere Temperaturen und ein mit dem Regen verbundenes gesteigertes Graswachstum haben Einfluss auf die Qualität des Dürrfutters und der Silage. Was ist dadurch im Bereich der Mineralstoffversorgung zu erwarten? «Je nach Jahreszeit,…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.