«Ich kann bei keiner sagen, die hätte einen Fehler. Aber eine muss ich nehmen.» Mit diesen Worten eröffnete der Obwaldner Richter Sepp Rohrer den Schöneuterpreis der Kühe ab vierter Laktation. Die Entscheidung fiel knapp zugunsten von Nancy aus, einer Jongleur-Tochter von Hansruedi Zgraggen, Bürglen. Knapp dahinter platzierte sich Jelinda von Hans Indergang, Erstfeld. Auch die Vorjahres-Miss Evolet stand auf dem…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.