Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Terroir Fribourg: Die Versorgung mit regionalen Spezialitäten ist gesichert

Weil die Corona-Pandemie vielen regionalen Festen und Traditionen einen Strich durch die Rechnung machte, überlegte sich Terroir Fribourg drei innovative Alternativmöglichkeiten, um die Freiburger Spezialitäten doch noch auf den Tisch zu bringen.


Im Sommer wurde als erstes die «Picnic Box Fribourg Region» lanciert (wir berichteten), womit der einheimische Genuss in den Vordergrund gestellt wurde. Insgesamt wurden über 500 der rucksack- und velotauglichen Boxen verkauft, schreibt Terroir Fribourg in einer Medienmitteilung. Angesichts dieses Erfolges werde die Box auch im nächsten Jahr wieder angeboten und könnte sich sogar dauerhaft etablieren, heisst es.

Ein vakuumverpacktes Bénichon-Menü

Im Herbst fielen dann die grossen Kilbi- und Bénichonfeiern aus, doch die Freiburger Tradition sollte trotzdem ausgelebt werden können. Damit das aufwändige Bénichon-Menü nicht zu Hause nachgekocht werden musste, boten kantonsweit 16 Fleischfachgeschäfte ein einheitliches «Kilbi-Menu-Set» an.

Das vakuumverpackte Mahl für vier Personen (59 Franken) gibt es noch bis Ende November. Es beinhaltet Kohlsuppe, Schinken, Saucisson, Speck, Kohl, Karotten, Kartoffeln und AOP-Büschelibirnen. Die Gerichte seien so zubereitet, dass die ganze Feinheit der Aromen nach wenigen Minuten des Aufwärmens im Wasserbad oder Dampfgarer zum Tragen kommen, so Terroir Fribourg. So können die Geschäfte zusätzlich einen Teil der Cateringausfälle wiedergutmachen, heisst es in der Mitteilung.

Schlemmer-Körbe zu Weihnachten

Auch der «Salon Suisse des Goûts et Terroirs» wurde in diesem Jahr abgesagt (wir berichteten). Um die Freiburgischen Leckereien trotzdem degustieren zu können, empfiehlt Terroir Fribourg als Alternative die Schlemmer-Körbe im Online-Shop. Darunter gibt es einen Korb mit den Zutaten für ein traditionelles Fondue moitié-moitié, oder Körbe mit unterschiedlichen Freiburger Spezialitäten wie Safranbrot, Hörnli, Rohwurst oder Caramels in verschiedenen Ausführungen. Diese Körbe eignen sich sowohl einfach so für Geniesser oder auch als Weihnachtsgeschenk, heisst es.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Goût et Terroirs: Online-Shop statt Salon
10.11.2020
Der Salon suisse des Goûts et Terroirs musste abgesagt werden. Damit die Ausstellerinnen und Aussteller dennoch etwas erwirtschaften können, gibt es eine virtuelle Alternative.
Artikel lesen
Die Austellerinnen und Austeller erlitten wegen dem Fehlen von Messen und Ausstellungen Verluste, schreiben die Organisatoren von Goûts et Terroirs. Deshalb haben sie sich entschlossen mit «La Boutique Goûts et Terroir« eine virtuelle Alternative zu schaffen. Diese ermöglicht Konsumentinnen und Konsumenten Geschenkgutscheine oder Gourmet-Körbe zu bestellen. Ziel ist es, den Ausstellerinnen und ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns