Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Swissherdbook: Ein Betrieb manipulierte die Leistungsdaten seiner Milchkuh

Ein Betrieb verschaffte sich Zugang zum System von Swissherdbook und manipulierte die Leistungsdaten einer Milchkuh. Die Genossenschaft will solche Zugriffe in Zukunft verhindern.


Im Sommer 2019 bemerkten die Verantwortlichen des Rinderzüchterverbands Swissherdbook, den unerlaubten Zugriff, wie die Genossenschaft in einer Mitteilung schreibt. Die Abklärungen zum Fall seien mittlerweile abgeschlossen. Es handle sich dabei um einen Einzelfall, bei welchem sich eine Person unerlaubten Zugang zur Datenbank verschaffte und die dort hinterlegten Leistungsdaten einer Milchkuh manipulierte. 

Der Zugriff sei möglich gewesen, weil ein Mitarbeiter unachtsam war mit seinem Login. Es konnte ausgeschlossen werden, dass der Zugriff bewusst durch einen Mitarbeiter ermöglicht wurde, heisst es weiter. Um weitere solche Zugriffe in Zukunft zu verhindern, hat der Verband mehrere Massnahmen getroffen. Darunter die zweijährige Sperrung des Betriebs, von welchem die Manipulation ausging.

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Swissherdbook rekrutiert 25 neue Kandidaten für Viehschauen
09.10.2019
Im August hat die Beständeschaukommission von Swissherdbook einen Kurs zur Rekrutierung neuer Experten durchgeführt. 25 von 59 Kandidaten haben den Kurs bestanden.
Artikel lesen
Das Interesse am Kurs mit anschliessender Prüfung war erstaunlich hoch, wie Christian Burkhalter von Swissherdbook auf Anfrage der BauernZeitung mitteilt. So haben 61 Kandidaten den Kurs absolviert, 59 von ihnen traten in der Folge an der Prüfung an. Bestanden haben schliesslich 25. "Es wurde mit einer hohen Messlatte gearbeitet", erklärt Burkhalter das Resultat.  Kein Experte für den ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!