Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Swiss Beef Mittelland: Zufriedene Rindermäster

Für gute Stimmung an der Generalversammlung sorgten der gute Absatz und die Aussicht auf das Fest zum 50-jährigen Jubiläum.


Am 8. August 2020 will Swiss Beef Mittelland sein 50-jähriges Bestehen feiern. Wie Präsident Christian Glur an der Generalversammlung vom 15. Januar in Wangen an der Aare BE informierte, soll das Fest auf dem Eichhof der Familie Meier in Waltenschwil stattfinden. Dafür wurde ein Budget von 5000 Franken beschlossen, eingeladen sind rund 150 Rindermäster.

Auf Jubiläumsreise nach Kanada

Ebenfalls anlässlich des Jubliäums lädt der Verband zu einer Reise nach Kanada. Reiseleiter Fred Salvisberg stellte das Programm der Jubiläumsreise in der kanadischen Provinz Alberta vor, die für Anfang September 2020 geplant ist. Die Anwesenden schienen angetan, Interessierte können sich bis am 30. März anmelden

Rindfleisch liegt im Trend

Der Absatz von Rindfleisch sei aktuell gut, die Produkte liegen im Trend. An der GV wurde die Wichtigkeit einer guten Zusammenarbeit mit Milchbauern betont. Mäster seien von ihnen direkt abhängig, denn nur wenn geeignete und gesunde Tränker auf den Geburtsbetrieben verfügbar sind, kann die Mast erfolgreich sein.

Tiefere Produktion 2019

In seinem Fachreferat stellte Peter Schneider von Proviande fest, dass die Produktion im vergangenen Jahr tiefer war. Das habe dazu geführt, dass die Preise für Bankvieh aktuell auf gutem Niveau seien: Im Durchschnitt bekomme man 40 Rappen pro Kilo Schlachtgewicht mehr als noch 2019.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Zukunftschancen der Profi-Rindermast
07.12.2018
An der Rindermäster-Tagung des Futtermittelherstellers Melior wurden heute die Zukunftchancen der Profit-Rindermast diskutiert.
Artikel lesen
Hansueli Christen, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Melior präsentierte die „melior-Visionen“, Peter Schneider, Leiter Geschäftsbereich Klassifizierung und Märkte sprach zu "Proviande: Sündenbock für alle", Benjamin Ramseier, stellvertretender Produktmanager Melior stellte in seinem Vortrag den Mehrnutzen vor, den Mäster dank den "melior-Dienstleistungen" geniessen und Corsin Willi ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!