Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

So können Sie eine keimfreie Milchprobe nehmen und an Suisselab senden

Milchprobe korrekt nehmen und versenden. Eine Anleitung von A-Z mit Landwirt Walter Lüthi.


Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 20.- erhalten Sie 12 Print-Ausgaben (Regionen nach Wahl) sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Gleich hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Keine Milchkontrollen – Suisselab und Zuchtverbände arbeiten weiter
06.04.2020
Auch weiterhin können die Züchter Milchproben bei Suisselab untersuchen lassen. Zudem nehmen die Zuchtverbände Galtmeldungen entgegen und geben Auskunft bei Fragen.
Artikel lesen
Auch vor den Milchkontrollen macht die Corona-Krise nicht halt. Mit der Ausrufung des Notstands und der Anweisung des Bundes, das Haus nur in dringenden Fällen zu verlassen haben auch die Viehzucht-verbände ihre Milchkontrollen vorerst bis Ende April ausgesetzt. Die Verbände suchen Lösung Im Schreiben an die Milchwäger schreiben Braunvieh Schweiz, Holstein Switzerland und Swissherdbook, dass man ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns