Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schweizer Tafeltrauben: Neu bei Aldi statt bei der Migros

Weil die Migros Ostschweiz keine Schweizer Tafeltrauben mehr verkauft, sind diese neu bei Aldi erhältlich.


Publiziert: 06.10.2016 / 15:50

Rund 40 Tonnen Tafeltrauben erwartet der Verband Thurgauer Tafeltraubenproduzenten (Thurta) dieses Jahr, wie der «Schweizer Bauer» berichtet. Tafeltrauben sind in der Schweiz ein Nischenprodukt, der Inlandanteil liegt nur bei rund 1 Prozent. Wegen des schwierigen Anbaus sind sie ungefähr doppelt so teuer wie die Importware.

Bisher wurden die Thurgauer Trauben über die Migros Ostschweiz verkauft. Doch per 2017 nimmt die Migros die Schweizer Waren aus den Regalen. Dies weil für die Migros der Umsatz nicht stimme, sagt Bruno Hugentobler vom Thurtha gegenüber dem Schweizer Bauer.

Doch Ersatz ist gefunden. Neu sind die Schweizer Tafeltrauben bei Aldi Suisse zu finden. Sie werden in drei Verkaufsregionen des Discounters angeboten. Mit Aldi sei man sich beim Produzentenpreis rasch einig geworden, so Hugentobler im Schweizer Bauer.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!