Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Schafmilch-Porträt: Von der Kuh aufs Schaf gekommen

Furrers suchten nach Alternativen zum Milchvieh. Auch das wollige Herdentier ist arbeitsintensiv, die Umstellung bereuen sie aber nicht.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
«Es sind nicht einfach kleine Kühe»
24.02.2017
200 Milchschafe leben inzwischen bei der Martin und Doris Büchi in Davos GR. Begonnen hatte alles mit einem selbst gebastelten Melkstand.
Artikel lesen
Mehr Bilder in der Bildergalerie Mit einem Dutzend Schafen nahm es seinen Anfang – damals, 1994, als das erste Blöken dem neuen Stall der fünfköpfigen Familie Büchi einen akustischen Anstrich gab. In Davos Wolfgang GR liegt ihre spartanische Stallung, nur 150 Meter vom malerischen Davosersee entfernt. Aktuell hausen bereits 200 Muttertiere bei Martin und Doris Büchi. Aber auch nach fast ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns