Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ramseier steigert 2019 Bruttoumsatz

Der für die Marken Ramseier, Sinalco und Elmer bekannte Getränkehersteller Ramseier Suisse hat 2019 mehr Mostobst verarbeitet als im Vorjahr. Der Bruttoumsatz stieg um 2 Prozent auf 156,4 Millionen Franken.


In den drei Abfüllbetrieben in Sursee, Hochdorf und Elm produzierte Ramseier im vergangenen Jahr über 212 Millionen Einheiten nach 205 Millionen im Jahr zuvor, wie Ramseier am Donnerstag mitteilte. Besonders erfreulich sei die Entwicklung im Geschäftsfeld Gastronomie, das über dem Vorjahresniveau abgeschlossen hat.

Mineral läuft besonders gut

Das Markengeschäft mit den Traditionsmarken Ramseier, Sinalco und Elmer konnte im stark umkämpftem Getränkemarkt auf Vorjahresniveau gehalten werden können. Dabei habe Elmer Mineral die Vorjahresumsätze leicht übertroffen. Deutlich besser als der gesamte Getränkemarkt entwickelte sich die Marke Sinalco. Die Marke Ramseier habe von dem anhaltenden Trend nach natürlichen, einheimischen und nachhaltigen Produkten profitiert.

Die Hälfte des Schweizer Mostobsts kommt zu Ramseier

Der Getränkehersteller verarbeitete in seinen Mostereien in Oberaach (TG) und Sursee (LU) insgesamt 26'200 Tonnen Most-Äpfel und 2'500 Tonnen Most-Birnen. Das entspricht etwa der Hälfte der gesamtschweizerischen Mostobsternte, wie die Ramseier, die schweizweit rund 230 Mitarbeitende zählt, weiter mitteilte.

Die für Ende März geplante Eröffnung der Ramseier Erlebniswelt in Oberkirch/Sursee (LU) werde wegen der Covid-19 Pandemie voraussichtlich in den Frühsommer 2020 stattfinden. Ebenfalls im Frühsommer soll das neue Produkt Ramseier «Milde Moscht» lanciert werden.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Volle Lager und beste Qualität bei Mostobst
20.08.2019
Wegen der letztjährigen Grossernte sind die Lager für Mostobst voll. Und auch dieses Jahr liegt die Ernte über dem Jahresbedarf. Dies führt zu erntemengen-abhängigen Rückbehalten.
Artikel lesen
Wie der Schweizer Obstverband (SOV) mitteilt, liegt die heurige Ernteschätzung über dem Jahresbedarf. Die Lager sind jedoch noch von der letztjährigen Grossernte gefüllt. Um die Übernahme der diesjährigen Ernte zu sichern, brauche es deshalb erntemengen-abhängige Rückbehalte. Das Rückbehalt-System gibt vor, dass jene Mengen, die den Jahresbedarf sowie die Lagerreserve übersteigen, mit ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns