Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Preisabschlag bei Schlachtschweinen zur Margenverbesserung?

Trotz stabiler Lage auf dem Schlachtschweinemarkt senkt der Migros-Verarbeitungsbetrieb Micarna die Produzentenpreise. Das stösst Suisseporcs sauer auf.


von lid
Publiziert: 25.07.2019 / 16:38

Wie Suisseporcs meldet, senkt Micarna per 26. Juli den Preis für QM-Schlachtschweine um 10 Rappen pro Kilo Schlachtgewicht und die Prämie für IPS-Schlachtschweine um 5 Rappen pro Kilo Schlachtgewicht. Dabei seien Angebot und Nachfrage auf dem Schlachtschweinemarkt seit Wochen in idealer Balance, die Marktversorgung optimal.

Micarna SA nütze seine Marktmacht schamlos aus und irritiere mit seiner Preispolitik, so Suisseporcs. Der Verband fordert Produzenten und Handel dazu auf, Micarna keine Schlachtschweine zu diesem nicht marktgerechten Preis zu verkaufen. Die Migros wird aufgefordert die Preise marktgerecht zu gestalten.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Elsa weiter in der Kritik
Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) und der Schweizer Bauernverband (SBV) fordern die Migros-Tochter Elsa erneut auf, die Senkung des Produzentenpreises für Milch zurückzunehmen.
Artikel lesen
Es werde immer klarer, dass es der Elsa um eine direkte Margenverbesserung auf dem Buckel der Produzenten gehe, schreiben SMP und SBV in einer gemeinsamen Medienmitteilung. Sie fordern die Elsa auf, auf die Preis-Senkung zu verzichten. Zudem müssten alle Milchvermarktungs-Organisationen solidarisch konsequent bleiben und ihrerseits gegenüber der Elsa keine Preisnachlässe ...
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
12.08.2019 - 20.08.2019

Wochenabstimmungen

Wie oft ärgert Ihr euch beim Nähen?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!