Vergangenes Jahr waren die Aargauer Grossräte Bucher, Hagenbuch und Rotzetter erfolgreich mit einer Motion, welche eine bessere Bekämpfung von Neophyten und mehr finanzielle Mittel forderte. Nun liegt dazu die Neobiota-Strategie des Kantons vor. In den nächsten sechs Jahren ist ein Verpflichtungskredit von 14,45 Millionen Franken für die Bekämpfung vorgesehen. Auch Ackerkratzdistel In der Stellungnahme zur…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.