BauernZeitung: Die Produzenten müssen beim Brotweizen Abzüge von 4 Franken und 80 Rappen hinnehmen. Wofür wird das Geld eingesetzt? Pierre-Yves Perrin: Die Abzüge auf Brotweizen von total Fr. 4.80/dt setzen sich zusammen aus den Verbandsbeiträgen für den Getreideproduzentenverband, Swiss Granum und dem Schweizer Bauernverband, den Beiträgen für den Marktentlastungsfonds  – Deklassierung und Exportstützung im Rahmen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.