Seit mehreren Wochen ist das Wintergetreide für die kommende Ernte bereits im Boden. Im Kanton Bern säten die Landwirte knapp 5 % dieser Flächen in weiter Reihe – zur Förderung von Feldhase und Feldlerche. In 110 Berner Gemeinden 2019 meldeten im Kanton Bern 28 Bewirtschaftende 31 Flächen mit rund 40 ha Getreide in weiter Reihe an. Inzwischen ist die Fläche, die für Hasen und Feldlerchen attraktiver sein soll als…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.