«Nichts ist so beständig wie der Wandel», sagte einst der griechische Philosoph Heraklit. Frédéric Bart, Gemüseproduzent aus Ried bei Kerzers FR, könnte dieses Zitat gefallen. «Ich probiere gerne neue Dinge aus und versuche, mit dem Wandel mitzugehen», sagt Bart. Im grossen Stil 600 bis 800 Tonnen Radieschen produziert sein Betrieb Swissradies jedes Jahr und deckt damit einen Drittel des Schweizer Marktes ab. Auf…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.