Auf Einladung von Bio Luzern sprach Simon Jöhr in Urswil LU zum Thema «Lebendiger Boden». Er nannte einleitend eine beunruhigende Zahl: Weltweit gehen jedes Jahr 24 Milliarden Tonnen Erde durch Erosion verloren. Die Folgerung: «Ohne lebendigen Boden können wir die Menschheit langfristig nicht mehr ernähren.» Es sei unverzichtbar, das Wissen um die Bodenfruchtbarkeit zu vertiefen und die Erfahrungen von Generation zu…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.