«Marktfahren ist eine sehr schöne Arbeit, die einem viel zurückgibt», sagt Samuel Theiler. Der grösste Teil des Feedbacks sei positiv, «wenn man in den Grosshandel liefert, ist eher das Gegenteil der Fall», sagt der Biolandwirt aus Ins im Kanton Bern mit einem Schmunzeln. Fünf Märkte Sämtliche Produkte des Wäberhofs – und das sind zahlreiche, aber dazu später mehr – werden direkt vermarktet. Zweimal pro Woche ist…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.