Die Tierwohlprogramme BTS und RAUS, die 1999 eingeführt wurden, sind gut etabliert. Während das Tierwohl mittels Produktionssystem-Beiträgen schon mehr als 20 Jahre gefördert wird, existiert bisher keine agrarpolitische Massnahme, «die eine umfassende Gesundheit der Nutztiere fördert». Mit umfassend gesund meint der Bund «frei von Krankheiten» und «Achtung von Würde und Wohlbefinden», wie der Botschaft zur…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.