Ein so rentables Jahr wie 2020 gab es für Produzenten von Schlachtvieh schon lange nicht mehr. Die QM-Schlachtmuni T3 wurden rund 30 Rappen je Kilo Schlachtgewicht (SG) teurer verkauft als im Vorjahr. Für QM-T3-Rinder lag der Mehrerlös über 30 Rappen, bei den QM-Schlachtkühen T3 lag der Mehrerlös bei deutlich über 50 Rappen und bei den QM-Schlachtkälbern lag der Mehrerlös bei rund 60 Rappen pro Kilo SG. Markus Zemp…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.