Von Mängeln will Raphael Müller von der Aargauer Kontrollorganisation Agricon nicht sprechen. Aber er rechnet damit, dass es wohl auf 80 Prozent aller Betriebe «Nichtkonformitäten» gebe, wenn dieses Jahr die Gewässerschutzkontrollen anlaufen. In den nächsten vier Jahren wird jeder Aargauer Betrieb mindestens einmal besichtigt. «Wir sind wohl einer der ­ersten und konsequentesten Kantone, die das durchziehen.» Die…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.