Es ist so dunkel und so kalt, dass selbst die Bauern schlafen. Nicht einmal das Wimmern eines Bläss oder eines Subaru ist zu hören, nur das Flüstern von Schnee, der auf Schnee fällt. Und in dieser Leere: Res, ein grosser Mann, der feinfühlig Teig zu dem flechtet, was einmal Zopf werden wird. Dies ist kein gewöhnliches Brot. Es wird aus Urdinkel hergestellt, der seit 4000 Jahren in Europa angebaut wird. Er hat die…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.