In den letzten Wochen hätten sich im Kanton Luzern Diebstähle in Hofläden gehäuft. Innert kurzer Zeit hätten Diebe jeweils Kassen gestohlen oder auch wertvolle Waren wie Fleisch oder Schnäpse mitgehen lassen, sagt Nadia Barmettler von der Versicherungsberatung des LBV. Genutzt werde die Jahreszeit mit langen Nächten und betroffen seien eher abseits gelegene oder leicht zugängliche Hofläden. Im aktuellen Newsletter des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbandes (LBV) werden deshalb Tipps vermittelt, wie man sich gegen Diebstähle in Hofläden schützen kann.

Sicherer sei bargeldloses Zahlen

So mit gut verankerten oder einbetonierten Kassen. Sicherer sei bargeldloses Zahlen wie Twint oder die Anschaffung eines Verkaufsautomaten. Empfohlen wird eine gute Beleuchtung und wenn möglich eine Videokamera. Die Öffnungszeiten sollten je nach Saison angepasst, beim Eindunkeln der Hofladen geschlossen werden.