Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Landi Aare und Landi Worb fusionieren

Die Landi Aare und die Landi Worb schliessen sich rückwirkend per 1. Januar 2017 zur neuen Landi Aare Genossenschaft zusammen.


Previous Next

Die Fusion wurde mit Blick auf die Nutzenmaximierung für die Landwirtschaft im Einzugsgebiet sowie auf konkurrenzfähige Produkte und Dienstleistungen zu Gunsten der Kundinnen und Kunden beschlossen. «Mit diesem Schritt stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und können ein starkes, regionales Unternehmen in bäuerlicher Hand weiterführen», meint Hansueli Strahm, Präsident der neuen Landi Aare Genossenschaft, in einer Medienmitteilung. Mit dieser Fusion sei eine erfolgreiche Kombination von Fachwissen und Ressourcen gelungen. Sämtliche Geschäftsaktivitäten im Detailhandel, im Energiebereich sowie im Verkauf von landwirtschaftlichen Produktionsmitteln werden weiterhin an den bekannten Standorten erfolgen. 

Die neue Landi Aare hat 740 Mitglieder, beschäftigt 109 Mitarbeitende und ist an elf Standorten vertreten.

lae

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns