Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Indoor-Anlage mit 4200 Hanfpflanzen ausgehoben

Am Mittwoch hat die Kantonspolizei Bern in Lützelflüh eine Indoor-Anlage mit mehr als 4200 Hanfpflanzen ausgehoben.


Gestützt auf eigene Ermittlungen der Kantonspolizei Bern sowie auf Hinweise aus der Bevölkerung haben die Beamten in Lützelflüh-Goldbach mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt. Dabei wurde in einem Industriegebäude an der Emmentalstrasse eine Indoor-Hanfanlage mit mehr als 4200 erntereifen Pflanzen festgestellt, berichtet die Kantonspolizei BE. 

Die Anlage sowie technische Gerätschaften wurden sichergestellt und zur Vernichtung abtransportiert. Die mutmasslichen Betreiber der Indooranlage, zwei Männer im Alter von 36 und 34 Jahren, wurden vorläufig festgenommen. 

Weitere Ermittlungen unter Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau sind im Gange.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns