Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haushalte unterschätzen ihren Anteil an Food Waste

Die Schweizer Bevölkerung ist sich des Food-Waste-Problems bewusst. Aber sie unterschätzt den Einfluss der Haushalte darauf stark, wie eine Erhebung zeigt.


Eine repräsentative Befragung zeigt, dass die grosse Mehrheit der Bevölkerung Lebensmittelabfälle als moralisches und wirtschaftliches Problem anschaut. Das schreiben die ETH News zur Umfrage im Rahmen des gemeinsamen Schweizer Umweltpanels der ETHZ und des BAFU.

Auch kann die Bevölkerung gut einordnen, dass rund ein Drittel der Lebensmittel verloren gehen. Allerdings weichen die Einschätzungen auf die Frage, wo die Verluste entstehen, stark von der Realität ab, wie die ETH schreibt. Die Anteile von Gastronomie und Handel werden stark überschätzt, während der Anteil der Haushalte und der Lebensmittelverarbeitung unterschätzt wird.

Eine Mehrheit hält die bisherigen freiwilligen Massnahmen gegen Food Waste für ungenügend. Sie befürwortet stärkere und verbindlichere Massnahmen des Staates. Auch gab die Mehrheit der Befragten an, für eine Verringerung der Lebensmittelabfälle um 50 Prozent, einen Preisaufschlag um 10 Prozent auf Lebensmittelpreise in Kauf zu nehmen.

Too Good To Go

Auch «Too Good To Go» hat dem Food Waste den Kampf angesagt. Jetzt haben sich aus die Spar und TopCC Märkte der Initiative angeschlossen, schreibt TopCC in einer Medienmitteilung. In allen elf TopCC Märkten können ab sofort über die App kurz vor Ladenschluss Lebensmittelpakete zu einem stark vergünstigten Preis erworben werden.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Was ist eigentlich Food Waste?
01.04.2020
Man hört oft davon, aber nicht überall verwendet man die gleiche Definition von Lebensmittelverlusten oder eben Food Waste.
Artikel lesen
In diesem Jahr will eine breite Front von Organisationen und Verbänden gegen Food Waste in der Schweiz vorgehen (mehr dazu: Die ganze Wertschöpfungskette gegen Food Waste). Unter dem Motto «Save Food, Fight Waste» wird informiert (z. B. über die Bedeutung des Mindesthaltbarkeitsdatums), es gibt Aufkleber für weniger schönes Gemüse in der Direktvermarktung (SBV fördert Verkauf von krummem Gemüse) ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns