Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Blooming Palma: Die Europameisterin geniesst ihr Zuhause

Eine erfolgreiche Reise hat jetzt ihr vorläufiges Ende gefunden. Die Nesslauer Bauernfamilie Huser freut sich an den Titelehren, aber vor allem auch an der Gesundheit der Heimkehrerin Blooming Palma.


Previous Next

Eine Selbstverständlichkeit ist es nicht. Und ein Europameistertitel ist mit enormem Aufwand verbunden, egal in welchem Metier. Für Andrea und Hansueli Huser mit Familie ist etwas Tatsache geworden, was wahrlich verdient ist. Die Leidenschaft Viehzucht ist seit Beginn ihrer Betriebsführung im Nesslauer Schlatt ein wichtiger Pfeiler. Stetig wuchs die Qualität ihrer Herde sowohl bezüglich Exterieur als auch im mindestens so wichtigen Sektor Wirtschaftlichkeit. Die gesunde Beharrlichkeit und das Festhalten an eigener Aufzucht haben mit dem Sieg an der Braunvieheuropameisterschaft in Verona ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden.

Respekt und Anerkennung

Der Verband Braunvieh Schweiz ist stolz auf den mit viel Engagement verbundenen Erfolg. Ebenso die Züchtergruppe St.Gallen und erst recht die Viehzuchtgenossenschaft Nesslau mit ihrem Kantonalpräsidenten Andreas Wittenwiler. Sie organisierten am Dienstagabend, 3. März, zusammen mit der Familie Huser einen herzlichen Empfang für die würdige Siegerin. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung zu einem gemütlichen Höck auf dem modern eingerichteten Hof im Nesslauer Schlatt. «Hansueli Huser ist für meine Schüler und mich ein Paradebeispiel. Er und seine Familie liefern den Beweis, was mit enormem Interesse und unermüdlichem Fleiss möglich ist», würdigt Tierzuchtlehrer Christian Manser respektvoll die Nesslauer Bauernfamilie. Besondere Erwähnung verdiene dabei auch die enorme Wirtschaftlichkeit der stattlichen Braunviehherde, welche zudem auf einer Hochalp ihre Sömmerung verbringe.

Der Verband Braunvieh Schweiz ist stolz auf den grossen Erfolg von Blooming Palma. (Bild Ruedi Roth)

Rückblick

Mit einer eindrücklichen Bilderschau liess Reto Grünenfelder die zahlreichen Besucher an der langjährigen und stets nach oben gerichteten Schaukarriere von Husers teilhaben. Dabei kam zutage, dass sich die Erfolge nicht zufällig und mit vereinzelten Tieren einstellten. Der Ausstellungstiere sind und waren anerkennend viele, welche schon mit Preisen bedacht wurden. Schauteilnahmen sind mit nicht geringem Aufwand verbunden. «Wir möchten uns bei Braunvieh Schweiz ganz herzlich bedanken. Die Betreuung von Palma in Verona war ideal und hat uns bezüglich ihrer längeren Abwesenheit ein gutes Gefühl verschafft», zeigte sich Hansueli Huser gerne erkenntlich. Diese Ansicht teilte wohl auch die Siegerin, welche in aller Ruhe in ihrem Heimstall das Futter zu sich nahm und sich routiniert zeigte bezüglich Menschenansammlung.

Ehrung

Heini Stricker, Präsident der Züchtergruppe St.Gallen, Kilian Looser, Gemindeammann in Nesslau, sowie Regierungsrat Bruno Damann äusserten an diesem Empfang ihre Anerkennung für den ausserordentlichen Titel. Sie und die anderen Besucher wurden in einer respektabel eingerichteten Festwirtschaft kostenlos mit feinem Nachtessen und Getränken verpflegt. Deren prompten Service erledigten Bäuerinnen und Bekannte von Husers. Die gemütliche Empfangsfeier wurde gesanglich vom Jodlerklub Männertreu, Nesslau umrahmt, in welchem Hansueli Huser seit vielen Jahren den Part eines Vorjodlers ausübt. Andreas Wittenwiler, Präsident des St.Gallischen Braunviehverbands, fasst zusammen. «Dieser Titel ist sehr aussergewöhnlich. Ein solch anerkennender Empfang ist absolut verdient und man gönnt Husers diese wahrlich verdiente Ehre»!

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schöne Schottinen messen sich an der Higa in Chur
11.02.2020
An der Handels-, Industrie- und Gewerbeausstellung (Higa) in Chur präsentieren sich die schönsten Schottinen und Schotten auf vier Beinen an einem Schönheitswettbewerb.
Artikel lesen
Am ersten Higa-Wochenende vom 21. bis 22. März in Chur gibt es eine Highland Cattle Show. Die schönsten Schottinen der Schweiz werden vom Hochlandrinder Zuchtverein «Highland Cattle Society Switzerland» in den Ring geführt. Eine finnische Richterin bewertet die rund 70 Tiere nach ihrem Aussehen und dem Gang. Wichtig sind dabei korrekte Beine, ein langes und breites Becken, die typische Kopfform ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns