Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bald keine Küken mehr per Post in den USA?

In den USA werden vor allem im Frühjahr hunderttausende von Küken per Post an Farmen oder an Private versendet. Dagegen regt sich nun Widerstand.


Ursprung der wachsenden Kritik sind Vorkommnisse von letztem Sommer, als bekannt wurde, dass mehrere tausend Küken während des Post-Transportes verendet sind. Grund dafür sollen Sparmassnahmen und Verzögerungen beim United States Postal Service (USPL) sein, wie Modern Farmer berichtet.  

Im Bundesstaat New York ist deshalb ein Vorstoss hängig, der den Versand von lebenden Tieren per Post verbieten will. Allerdings werden dem Vorstoss keine grossen Chancen vorausgesagt. Denn die USPL ist eine Bundesbehörde. Aufgrund dessen können Gesetze von Bundesstaaten die höher angesiedelten Bundesgesetze nicht ausser Kraft setzen.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bewegung bei Labelpoulets: «Die Produzenten gehen eher in Richtung Aufzucht von halbextensiven Broilern»
16.10.2020
Die Schweizer Pouletmäster machen sich Gedanken im Hinblick auf wachsenden politischen Druck, Stichwort Massentierhaltungs-Initiative. Laut Aviforum-Direktor Ruedi Zweifel wird der langsamer wachsende halbextensive Broiler an Bedeutung gewinnen.
Artikel lesen
In Europa wird derzeit das sogenannte «On Farm Hatching» propagiert: Schlüpfen der Küken direkt im Pouletmast-Stall. Derweil geht die Diskussion in der Schweiz in eine andere Richtung. Vor dem Hintergrund der Massentierhaltungs-Initiative will man vermehrt mit halbextensiven Broilern arbeiten. Coop hält mit seinem Naturafarm-Poulet bereits einen Marktanteil von 8 %. Migros hat ihr ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns