Der Ägerisee habe einen Phosphorgehalt von 10 mg pro Kubikmeter Wasser, im Zugersee liege dieser Wert bei ähnlicher Bewirtschaftungsintensität bei 80 mg, erklärte Thomas Rickenbacher, der Präsident des Zuger Bauernverbandes an der Info-veranstaltung Zuströmbereich Zugersee. Dennoch würden die Bauern als Verursacher der hohen P-Werte bezeichnet. Emotionale Voten von den Zuger Bauern Bei der Diskussion im Saal waren…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.