Herr Hofer, haben Sie mit dem Massnahmenplan Sauberes Wasser die AP 22+ durch die Hintertür eingeführt?Christian Hofer: Nein. Es war ein sehr transparenter politischer Prozess. Der Massnahmenplan basiert auf der entsprechenden Parlamentarischen Initiative (PI). In der PI hat es unter anderem zwei Absenkpfade, der Erste soll die Risiken beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) bis 2027 um 50 % reduzieren. Das ist…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.