Das Pflänzchen sieht kümmerlich aus. Nicht besonders hochgewachsen, mit etwas zu hellgrünen Blättern. Eigentlich erstaunt die mässige Entwicklung nicht weiter. Es handelt sich nämlich um Baumwolle, eine Pflanze, die normalerweise in den heissen und feuchten Regionen kultiviert wird. Auf dem Acker am Hang des Berner Juras ist es der Staude etwas zu kalt. «Im Gewächshaus, wo wir die Baumwolle angezogen haben, gedeiht…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.