Bauernzeitung | Logo | Home
Zentralschweiz,Viehzucht
Publiziert: 12.03.2018 / 09:18
15. Aargauer Eliteschau gewinnt an Schwung

Die Qualität der Tiere an der Aargauer Eliteschau war bis in die hinteren Ränge hoch. „Diese breite Spitze ist eine markante Entwicklung gegenüber den Anfangsjahren“, stellte Ueli Wolleb am Sonntag fest. 

Er ist seit 15 Jahren OK-Chef, seit es die gemeinsame Ausstellung der drei kantonalen Zuchtverbände gibt. In den vergangenen Jahren schien der Anlass an Schwung zu verlieren, die Auffuhrzahlen sanken, der Zuschaueraufmarsch blieb eher zahm. Diesen Sonntag hingegen standen zwar nicht mehr Tiere im Ring als im Vorjahr, aber verteilt auf mehr Züchter, und vor allem kam massiv mehr Publikum. Ueli Bürkli aus Muri stellte die Holstein- und Red-Holstein-Missen mit Chételat Xtreme Nana und Armani Falter. Beim Braunvieh gewann Fantastic Finesse von Daniel Furrer aus Waldhäusern.

rae

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Print-Ausgabe vom 16. März. Lernen Sie  die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000 CHF.

Video und Rangliste der 15. Aargauer Eliteschau

Ähnliche Artikel

Diese beiden klugen Rindviecher

Cash und Sissi haben es gut zusammen auf dem Windrosenhof in Lupfig LU.
17.05.2017

Die wahren Kuhprofis

Auf dem Zuchtbetrieb von Peter Kälin in Egg SZ wurden die besten Braunvieh-Herdenmanager ausgezeichnet.
11.10.2017

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.