Wie kann der Austausch von Wissen gefördert werden? Diese Frage stellt sich neben vielen anderen Institutionen auch das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW). Eine wichtige Massnahme für die Stärkung des Austauschs und der Verwertung von neuem Wissen sei die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure in Netzwerken. So soll schliesslich auch der Wissensaustausch zwischen Forschung, Bildung, Beratung und Praxis sichergestellt…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.