Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Viehzucht: Viele Solomon-Töchter mit VG 88 oder VG 89 beschrieben

Der Doorman-Sohn Solomon begeistert in Amerika mit seinen Töchtern. In der Schweiz muss er zuerst beweisen was er kann.


Previous Next

In den letzten Wochen konnten in Amerika sehr viele Töchter des Doorman-Sohnes Waltnutlawn Solomon mit VG 89 oder VG 88 beschrieben werden. Solomon, der Schützling von Semex, ist ein Sohn der bekannten Misty Springs Lavanguard Sue. In Amerika sind von Solomon bisher über 5000 Töchter beschrieben, was ihm immer noch die hohe Exterieurnote (PTAT) von 2,71 einbringt.

Die ersten Töchtern auch in der Schweiz

Auch in der Schweiz haben die ersten Solomon-Töchtern abgekalbt, über 150 wurden schon linear beschrieben. Auch bei uns kann Solomon einen hohen ITP von 134 aufweisen. Seine Töchter sind sehr gross, breit in der Brust mit viel Flankentiefe. Die Euter sind sehr lang, breit und stark aufgehängt. Hört man Stimmen aus der Praxis, dürften die Solomon-Euter hinten höher aufgehängt sein und auch in der Hinterbeinstellung gebe es stärkere Stiere.

Gute Fitnessmerkmale

In den Fitnessmerkmalen wiederum, vererbt Solomon eine hohe Töchterfruchtbarkeit mit guten Abkalbe-Eigenschaften. Zu beachten ist aber sicher die durchschnittliche Milchleistung (+664 kg) und die negative Fettvererbung (-0,11%). Man darf also gespannt sein, ob Solomon seine Zuchtwerte mit mehr Töchtern in der Schweiz halten kann. Nächste Woche werden die neuen August-Zuchtwerte der Stiere publiziert, dann sehen wir mehr.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Die Arbeitsgemeinschaft Schweizer Rinderzüchter verbietet Klontiere an Ausstellungen
12.07.2020
Die ASR passt ein weiteres Mal ihr Ausstellungsreglement an. Neu ist das Aufführen von Klontieren an Ausstellungen explizit nicht mehr erlaubt. Für den SBV ist das Klonen von Tieren «ethisch fragwürdig», es stosse in der Bevölkerung ausserdem auf keinerlei Akzeptanz.
Artikel lesen
Die Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Rinderzüchter (ASR) hat erneut ihr Ausstellungsreglement angepasst. Die Änderungen sind am 1. Juli in Kraft getreten. Derzeit macht man sich in Viehzuchtkreisen aber wohl kaum einen Kopf darüber, denn Ausstellungen finden im Moment keine statt. Die Saison wird erst in den Herbstmonaten starten, wenn überhaupt. Klontiere sind nicht erlaubt Im ASR-Reglement ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns