«Auch ein Bundesrat braucht ein Hobby.» Mit dieser Aussage hat Albert Rösti nach Bekanntgabe seiner Kandidatur die Freiberger-Szene beruhigt. Aber ganz so einfach ist es nicht. Sollte Rösti kommende Woche die Nachfolge von Bundesrat Ueli Maurer antreten, dann wird sich der Schweizerische Freibergerverband (SFV) auf Präsidentensuche machen müssen. Denn dieser Job ist schon alleine aus Zeitgründen mit einem…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.