Margrit und Jürg Schärer sind umringt von vielen kleinen, schneeweissen Gitzi. Die neugierigen Saanen-Gitzi springen auf eine Kiste, um an ihren Fingern zu saugen, knabbern an ihren Kleidern und springen an Schärers hoch. Margrit und Jürg lieben ihre Gitzi, dies auch im Wissen, dass schon bald ein Teil davon in der Metzgerei landet. Löst der Abschied traurige Gefühle aus? «Unsere 88 Geissen haben dieses Jahr fast 180…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.