Deutschland hat die nationale Tierschutztransportverordnung angepasst. Ab 2023 gilt für Kälber ein Mindesttransportalter von 28 Tagen statt wie bisher 14 Tagen. Die Branche erachtet diese Lösung mehrheitlich als unbefriedigend. Während die Plätze bei den Kälbermästern, also den Profis, leer stehen, verdoppeln sich die Kälber und damit die Kosten auf den Milchproduktionsbetrieben, wird begründet. Schlecht für die…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.