Einer, der schon früh auf den Betriebszweig Pensionspferde gesetzt hat, ist Andreas Jenni aus Scheuren. Zusammen mit seiner Partnerin Tamara Berger führt er einen Milchwirtschafts- und Ackerbaubetrieb mit Pferdehaltung. «Wir haben zurzeit neun eigene und dreizehn Pensionspferde», sagt der Landwirt. Etwas bieten können Um die Jahrtausendwende hielten die ersten Pensionspferde Einzug auf ihrem Betrieb. Durch…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.